Steppe Gold Ltd: Aktueller Stand der Entwicklung und Finanzierung

30.04.2019, 00:10

Steppe Gold Limited freut sich, über die Fortschritte in der Mongolei zu berichten.

Das Unternehmen fördert seit November 2018 und hat den Phase I Abbau mit 230.000 Tonnen abgebaut. Es geht nun zügig zur Fertigstellung der ADR-Anlage über um das erste Gold im zweiten Halbjahr 2019 giessen zu können.

Der Großteil der Investitionen ist getätigt und das Projekt liegt sogar unter Budgetplanung. Zum 1. April 2019 verfügte die Gesellschaft über einen Kassenbestand von rund 2,7 Mio. USD (3,64 Mio. C$ US zu Kanada Wechselkurs von XE.com am 24. April 2019 (US$1 = C$1,34965)
Um sicherzustellen, dass das Unternehmen bis zur Produktion ordnungsgemäß kapitalisiert wird, hält es das Unternehmen für vernünftig, die Bilanz zu stärken.

Dementsprechend gibt das Unternehmen heute bekannt, dass es eine nicht vermittelte Privatplatzierung von mindestens 5,0 Mio. USD (6,75 Mio. C$) im Gesamtnennbetrag an ungesicherten Wandelschuldverschreibungen durchführt. Diese Finanzierung ermöglicht es Steppe Gold ein Sommerexplorationsprogramm für den ATO-4-Mungu-Trend sowie das Graben- und Bohrprogramm für die vier Entdeckungen auf unserem sehr aussichtsreichen Uudam-Khundii-Projekt in der Provinz Bayankhongor im Südwesten des Landes durchzuführen.

Die Wandelschuldverschreibungen werden ab dem Tag der Schließung mit 10% p.a. verzinst, halbjährlich nachträglich berechnet und zahlbar und haben eine Laufzeit von drei Jahren ab dem Tag der Ausgabe. Die Wandelschuldverschreibungen werden nach Wahl des Inhabers jederzeit vor Fälligkeit zu einem Wandlungspreis von C$0,90 je Stammaktie in Stammaktien der Gesellschaft (die "Stammaktien") umgewandelt. Das Angebot unterliegt der Zustimmung der TSX und wird voraussichtlich am oder um den 24. Mai 2019 abgeschlossen.

Die Gesellschaft kann bestätigen, dass sie feste Zusagen für die Privatplatzierung von europäischen Investoren in Höhe von ca. 5,0 Mio. USD (6,75 Mio. C$) hat. Diese Finanzierung hält das Unternehmen voll finanziert für die Produktionsaufnahme.

Entwicklungs-Update

Bergbau und Zerkleinerung

Das Unternehmen hat nun den Phase-I-Bergbau mit insgesamt 230.000 Tonnen Erz abgeschlossen und keinen Abraum abgebaut, was zu einem Null-Streifen-Verhältnis führt. Der Mangel an Abraum war für das Unternehmen ein erheblicher Vorteil, da wir im Rahmen des Phase-I-Mining-Programms deutlich höhere modellierte Goldqualitäten haben. Der gesamte geförderte Goldgehalt für das Phase-I-Mining-Programm betrug 2,3 g/t Gold, was etwa 17.000 Unzen Gold entspricht, das auf dem Pad zum Auslaugen gestapelt war. Das Unternehmen modelliert eine Laugenrückgewinnung für Gold von 70%, was etwa 12.000 Unzen förderbarem Gold auf dem Pad entsprechen würde, das für die Laugung zur Verfügung steht.

Leach Pad und Teiche

Die Auskleidung der Zellen 1 und 2 ist nun abgeschlossen. Die anfängliche Erzstapelung auf Zelle 1 wird für weitere 10 Tage fortgesetzt, wenn das in Phase I geförderte Erz zerkleinert und zur Auslaugung gestapelt wird. Sowohl karge als auch schwangere Teiche wurden ausgekleidet und in der kommenden Woche werden Pumpen installiert. Auch der Regenwasserteich wurde fertiggestellt und ausgekleidet. Die 800mm Lösungsrücklaufleitung und die 500mm Bewässerungsleitungen wurden installiert. Das 300 mm Wasserbohrrohr zu den Teichen wird Anfang Mitte Mai fertig gestellt.

ADR-Anlage

Der Bau des ADR-Gebäudes geht weiter, wobei der gesamte Stahl eingebaut und der Fundamentbeton gegossen wurde. Derzeit werden Sandwich- und Dachpaneele montiert. Alle ADR-Einrichtungen sind vor Ort und werden mit Unterstützung des Herstellers installiert. Kohlenstoffkolonnen, Chemikalienmischtanks und Elutionskreislaufplattformen sind nun vorhanden und der Anschluss der Anlagen ist im Gange. Das Unternehmen hat nun zwei Wasserbohrungen MTB03 und MTB04 erfolgreich abgeschlossen und getestet. MTB04, das 100 Meter von der Anlage entfernt ist, mit einer Durchflussrate von 6,8 l/sec (die Anlage benötigt 5,5 l/sec). MTB03 wird als Backup-Bohrung eingesetzt und hat einen Durchfluss von 5,0l/sec.

"Wir freuen uns über die Fortschritte, die das Team weiterhin macht, und sind sehr ermutigt von den Ergebnissen des Phase-I-Mining-Programms", sagte Matthew Wood, President und CEO des Unternehmens. "Die oben genannten Aktualisierungen sowie die bevorstehenden Meilensteine bringen uns der ersten Goldproduktion deutlich näher. Die Mittel, die in der aktuellen Wandelanleihe aufgenommen werden, sind ein Vertrauensbeweis für das Team von Steppe Gold und die Qualität unserer Vermögenswerte."

Qualifizierte Person
Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung, die nicht im technischen Bericht enthalten sind, wurden von Enkhtuvshin Khishigsuren, Certified Professional Geologist von AIPG, Zertifizierungsnummer CPG-11964, Vice President of Exploration und einer "qualifizierten Person" gemäß NI 43-101 geprüft und genehmigt.


ÜBER STEPPE GOLD LTD.

Steppe Gold ist ein Edelmetallentwicklungsunternehmen mit einer aggressiven Wachstumsstrategie, um Steppe Gold zum führenden Edelmetallunternehmen in der Mongolei auszubauen. Das Unternehmen besitzt 100% des fortgeschrittenen Altan Tsaagan Ovoo Goldprojekts, an dem derzeit eine Haldenlaugenentwicklung abgeschlossen wird. Die zweite Entwicklungsphase des ATO-Projekts ist der Bau eines ca. 150.000 Unzen pro Jahr CIL-Betriebs, der derzeit dem Abschluss einer Machbarkeitsstudie unterliegt. Das Unternehmen arbeitet auch an der Fertigstellung einer neuen Ressource für das ATO-Projekt, zu der auch das neue hochgradige Mungu Discovery gehören wird.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Die vorstehenden Ausführungen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen. Zu den Faktoren, die solche Unterschiede verursachen können, gehören: Veränderungen an den weltweiten Rohstoffmärkten, an den Aktienmärkten, Kosten und Lieferung von Materialien, die für die Bergbauindustrie relevant sind, Regierungswechsel und Änderungen von Vorschriften, die die Bergbauindustrie betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung umfassen unter anderem Aussagen über den Handel mit den Stammaktien sowie die geschäftlichen, wirtschaftlichen und politischen Bedingungen in der Mongolei. Obwohl wir glauben, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen widergespiegelten Erwartungen angemessen sind, können die Ergebnisse variieren, und wir können keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge übernehmen. Wir lehnen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch





Veröffentlicht von pressrelations


zurück
Druckversion