Vakuumspannvorrichtung: Schlichten ins Volle – maximale Kosten- und Zeitersparnis Bildquelle: Hufschmied Zerspanungssysteme
Webinar: Herstellung einer Vakuumspannvorrichtung aus Polyurethan-Blockmaterial, delaminationsfreies Beschnittfräsen und Bohren von Carbonfaserkomposit. Bildquelle: Hufschmied Zerspanungssysteme
Gratfreie, delaminationsfreie Schnitte mit dem Hufschmied HEXACUT® Eco und Bohrungen mit hohen Toleranzen mit dem FB174. Bildquelle: Hufschmied Zerspanungssysteme

Virtual Masterclass mit Hufschmied, FOOKE und Tebis - Gesamtheitliches Bearbeitungskonzept für große CFK-Bauteile

15.04.2021, 15:32

Bobingen, 15. April 2021 - Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH, Tebis Technische Informationssysteme AG und die FOOKE GmbH laden am 22. April 2021 zur Virtual Masterclass. Am Beispiel einer CFK-Flügelschale werden die Herstellung einer Vakuumspannvorrichtung aus Polyurethan-Blockmaterial sowie das delaminationsfreie Beschnittfräsen und Bohren von Carbonfaserkomposit mit Spezialwerkzeugen gezeigt. Interessante Zusatzhürde für die Referenten: Es gibt keine CAD-Daten. Tebis zeigt, wie man dennoch zum CAM-Modell und einem digitalen Zwilling der Bearbeitungssituation kommt. Die kostenfreie Virtual Masterclass ist zweigeteilt: Von 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr geht es um die Herstellung der Vorrichtung und von 14:45 Uhr bis 15:30 Uhr dann um die eigentliche CFK-Bearbeitung.

Praxisnahe Herausforderungen für die Referenten von Werkzeughersteller, CAM-Anbieter und Portalfräsmaschinenhersteller: Im Rahmen der Virtual Masterclass soll ein großes CFK-Bauteil beschnitten und mit Bohrungen versehen werden, doch es fehlen die CAD-Daten und eine Spannvorrichtung. Bevor auf der FOOKE Endura 715 mit Hufschmied BlockBuster-Werkzeugen aus einem RAKU-TOOL-Block eine passgenaue Vakuumspannvorrichtung geschnitten wird, zeigt Tebis das Scannen der Flügel und das Zurückführen der Flächen. Die Teilnehmer erhalten wertvolle Tipps, wie eine Vakuumspannvorrichtung aus Blockmaterial ausgelegt, parametrisch mit den Bauteildaten verknüpft und ebenso automatisiert wie hocheffizient gefertigt wird. Das vorgestellte Werkzeug BlockBuster wurde speziell für Blockmaterial entwickelt: Beim Schlichten ins Volle kann man damit einen Materialabtrag von bis zu 25 kg in der Minute erreichen, wodurch eine erhebliche Kosten- und Zeitersparnis erzielt wird. Durch die spezielle Schrupp-Schlicht-Geometrie des BlockBusters ist bei der Bearbeitung der Spannvorrichtung kein Werkzeugwechsel notwendig.

Gratfrei, delaminationsfrei
Der zweite Teil des Online-Expertentreffs widmet sich der Bearbeitung dem circa 2 000 × 2 500 mm großen Teil einer CFK-Flügelschale mit den branchenübergreifend eingesetzten Werkzeugen der HEXACUT®-Eco-Reihe. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfahren, wie durch Schneidengeometrie und Beschichtung eines Werkzeugs typische CFK-Bearbeitungsprobleme wie Gratbildung und Delamination durch Hitzeeintrag vermieden werden. Die Beiträge von Tebis, FOOKE und Hufschmied zeigen die großen Potenziale, die eine Prozessoptimierung mit Abstimmung von CAD/CAM-Strategien, Maschine und Werkzeug entfalten kann. Mit der Demonstration orientiert sich das Konsortium auch an den aktuellen Entwicklungen der Luftfahrtbranche. In europäischen und OEM gesteuerten Entwicklungsprogrammen, sollen zukünftig weitere Flugzeugmodelle mit CFK Flügeln abheben. Gemeinsam bildet man heute bereits die dafür in der Bearbeitung notwendigen Kompetenzen ab.

Anmeldungen für die kostenfreie Veranstaltung sind ab sofort möglich unter:
https://www.hufschmied-tools.com/de/termine/vakuum-spannvorrichtungen-auslegen-und-fertigen-praxis-beispiel-cfk-fluegelschale-teil-1/
bzw.
https://www.hufschmied-tools.com/de/termine/cfk-bauteile-besaeumen-beschnittfraesen-bohren-praxis-beispiel-cfk-fluegelschale-teil-2/

Über Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH
Die 1991 gegründete Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bobingen bei Augsburg ist ein Hersteller prozessoptimierter Präzisionswerkzeuge für die zerspanende Fertigung. Durch die frühzeitige Konzentration auf die Bearbeitung von Kunststoffen, Glasfaserwerkstoffen und Carbonfaser nimmt Hufschmied in Europa einen Spitzenplatz in der Entwicklung von Lösungen für neue Werkstoffe ein. Das Unternehmen ist etablierter Systemlieferant renommierter Werkzeugmaschinenhersteller. Hochleistungswerkzeuge und Fertigungsprozessberatung von Hufschmied werden besonders in der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie in der Medizintechnik geschätzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Organisationen engagiert, darunter dem Composites United Deutschland e. V. Die Fertigung von Hufschmied ist in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb angesiedelt. Hufschmied ist der einzige Werkzeughersteller mit einer eigenen Diamantbeschichtungsanlage.
Weitere Informationen unter www.hufschmied.net


Kontakt:
Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH
Sybille Schuller
Edisonstraße 11d
86399 Bobingen
Deutschland
Telefon: +49 8234 9664-0
Telefax: +49 8234 9664-99
E-Mail: info@hufschmied.net



Bobingen - Veröffentlicht von pressrelations