Vortal ernennt Marcel Martin zum Geschäftsführer

18.05.2020, 09:27

Vortal ernennt Marcel Martin zum Geschäftsführer
Vortal, Spezialist für digitale Beschaffungs- und Vergabelösungen, hat Marcel Martin zum Geschäftsführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) berufen. Auf Vortals Cloud-Plattform finden täglich Tausende öffentlicher und privatwirtschaftlicher Beschaffer und qualifizierte, nationale und internationale Anbieter zueinander. Die Plattform sorgt für effiziente, transparente, gesetz- und regelkonforme Vergabeprozesse. Auftraggeber können durch die Vielzahl an Bietern auf der Plattform Einsparungen erzielen. Lieferanten eröffnet die Plattform die Möglichkeit, sich an Vergabeprozessen zu beteiligen, die ihnen bisher verschlossen waren. Vortals Plattform wird innerhalb Europas aktuell in Deutschland, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich und Slowenien genutzt. Marcels Hauptaufgabe ist der Ausbau des Geschäfts im deutschsprachigen Raum.

Bedenken ausräumen
„Ich habe in verschiedenen Industrien und Ländern erfahren, welche Vorteile die Digitalisierung mit sich bringt und bin seitdem einer ihrer großen Verfechter. Gerade in Deutschland bestehen noch vielfach Bedenken hinsichtlich des Voranschreitens der Digitalisierung“, erklärt Marcel. „Eine meiner Aufgaben besteht darin, diese Bedenken auf zu greifen und auszuräumen. So dient unsere Plattform nicht dazu, Arbeitsplätze wegzurationalisieren, sondern den Mitarbeitern die richtigen Tools an die Hand zu geben, um ihre Arbeit zu erleichtern und bessere Ergebnisse zu erzielen. Auch lassen wir unsere Kunden nicht allein. Integrationsunterstützung und Mitarbeiterschulungen gehören zu unserem Leistungspaket.“

Transparenz, Rechtssicherheit und Effizienz
„Ein großer Vorteil unserer Plattform besteht darin, dass sie Beschaffern und Lieferanten volle Transparenz gewährleistet“, erläutert er weiter. „Alle Abläufe werden mit einem digitalen Zeitstempel erfasst, sodass man jederzeit nachvollziehen kann, was in dem Vergabeverfahren passiert und bereits passiert ist. Zudem lassen sich frühere Ausschreibungen einfach als Vorlage für neue nutzen. Das reduziert den Aufwand und minimiert Fehlerquellen.“

Die richtige Lösung zur richtigen Zeit für den richtigen Markt
„Vergabe und Beschaffungsprozessabwicklung in Deutschland sind bisher nicht als Vorreiter der Digitalisierung in Erscheinung getreten. Andere Länder in Europa und darüber hinaus sind dem deutschsprachigen Raum in dieser Hinsicht um einiges voraus. Vortal war einer der ersten Anbieter elektronischer Vergabesysteme in diesen Vorreiterländern. Das hat dazu geführt, dass unsere Lösungen technisch ausgereift und nahezu konkurrenzlos sind“, zeigt sich Marcel überzeugt vom Erfolg in Deutschland.

Marcel verfügt über umfangreiche internationale Erfahrungen im Bereich Vertrieb und Marketing. So verbrachte er fünf Jahre in Australien, wo er zunächst seinen Master in International Business absolvierte und im Anschluss bei RIB Software den Vertrieb für Australien und Neuseeland übernahm und 2018 zu RIB Software Deutschland wechselte. Frühere Erfahrungen sammelte Marcel in diversen Positionen in der Automobilindustrie und Verfahrenstechnik, wo er für verschiedene internationale Märkte verantwortlich war.

„Vortal ist ein Vorreiter auf dem Markt für digitale Beschaffungs- und Vergabelösungen. Seit unserer Gründung in Portugal sind wir in schnellem Tempo gewachsen. Beispielsweise haben wir die kompletten Vergabeplattformen der Regierungen von Honduras, der Dominikanischen Republik und Kolumbien entwickelt und unterstützen diese weiterhin mit Support und Anpassungen der Plattformen“, erklärt Miguel Sobral, CEO von Vortal. „Die Dachregion bildet einen extrem attraktiven Markt für Vortal. Wir sind froh, mit Marcel einen erfahrenen und enthusiastischen Branchenkenner gefunden zu haben, der unser Geschäft weiter ausbauen wird. Sicherlich werden er und sein Team entscheidend dazu beitragen, dass Organisationen in der DACH-Region auch bei Beschaffungs- und Vergabeprozessen von den Vorteilen der Digitalisierung profitieren können.“

Über Vortal
Vortal ist der weltweite Marktführer für digitale Beschaffungs- und Vergabelösungen. Auf Vortals Cloud-Plattform finden täglich Tausende öffentlicher und privatwirtschaftlicher Beschaffer und qualifizierte, nationale und internationale Anbieter zueinander.

Vortals Lösungen sorgen dafür, dass Käufer und Lieferanten von einem effizienten, konkurrenzbetonten Vergabeprozess profitieren, der allen Beteiligten hilft, ihr Geschäft auszubauen. Einkäufer profitieren von Einsparungen, die durch mehr Transparenz und Konkurrenz erzielt werden. Gleichzeitig reduziert Vortal die Risiken des Vergabeprozesses. Lieferanten können an mehr Vergabeprozessen teilnehmen. Vortals Lösungen unterstützen sie dabei mit Marktinformationen, Lead-Generierung, Reputationsmanagement und umfassende Analysen und Berichte.

Vortal unterstützt Kunden weltweit, angefangen bei kleinen Behörden (beispielsweise kleine Kommunen), großen Behörden (beispielswese große Städte, Regional- und Landesbehörden und zentrale Beschaffungsinstanzen auf nationaler Ebene), der gesamten öffentlichen Verwaltung mehrerer Länder bis zu kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie multinationalen Konzernen.
Vortal wird regelmäßig im Gartner Magic Quadrant for Strategic Sourcing Suites und durch Forrester und Spend Matters als führendes Unternehmen eingeordnet.
Weitere Informationen zum Unternehmen auf vortal.de.


Frankfurt am Main - Veröffentlicht von pressrelations