Wenn aus 100 Ideen 100 neue Bäume entstehen

23.11.2021, 14:35
Innovationswettbewerb der Sievert SE steht unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit

Wie sich ein firmeninterner Innovationswettbewerb besonders positiv auf den Natur- und Klimaschutz auswirken kann, das haben jetzt die Mitarbeitenden der Sievert SE mit Hauptsitz in Osnabrück bewiesen. Sie beteiligten sich an der gemeinsamen „Aktion 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz“ (500 AKA) von Stadt und Landkreis und pflanzten jetzt insgesamt 100 neue Bäume auf der Mühleninsel in Ostercappeln-Venne. Dabei repräsentiert jeder neue Baum gleichzeitig eine Idee, die von den Beschäftigten im Rahmen des Sievert-Innovationswettbewerbs eingereicht wurde.

Der interne Innovationswettbewerb der Sievert SE startete am 18. Oktober, bis 19. November konnten Ideen rund um das Thema Nachhaltigkeit eingereicht werden. Für jede eingereichte Idee wurde nun am 21. November ein Baum gepflanzt. „Es macht mich unheimlich stolz, dass sich so viele an der Aktion beteiligt haben und wir symbolisch für sie diese Bäume pflanzen konnten. So können wir einmal mehr Verantwortung übernehmen und in der Region Osnabrück einen aktiven Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten“, so Dr. Felix Westkämper, Leiter Innovation bei Sievert. „Als langfristig orientiertes Familienunternehmen hat das Thema Nachhaltigkeit für uns natürlich einen besonderen Stellenwert“, erklärt Sievert-CFO Christian Schwarck, der gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen fleißig zum Spaten griff.

„Die besten Ideen im Rahmen des Innovationswettbewerbs werden Anfang 2022 mit dem Sievert Innovationsaward prämiert und dann der Öffentlichkeit vorgestellt“, so Jens Günther, CEO Sievert SE.

Über Sievert
Die Sievert SE ist mit spezialisierten Baustoff- und Logistiklösungen an rund 60 Standorten in Deutschland, Russland, Europa und China aktiv. Zur besonderen Expertise des Unternehmens gehören neben modernen Trockenmörteln mineralischer Art auch bauchemische Spezialprodukte sowie umfassende Serviceleistungen und eine intelligent vernetzte Logistik. Sievert steht dabei für Systembaustoffe in Premiumqualität - und dies für Rohbau, die Fassade und den Innenraum, im Garten- und Landschaftsbau, Straßen- und Tiefbau sowie Geotechnik. Außerdem umfasst das Sortiment Abdichtungs- und Beschichtungssysteme genauso wie Verlegesysteme für Fliesen und Naturwerkstein. Die Logistikmarke Sievert Logistik ist ein Spezialist für ganzheitliche Logistik-Konzepte. Per Plane, Silo und Intermodal werden vielfältigste Güter transportiert.
Die Geschichte der Sievert SE geht bis auf die Gründung der Habadü Handelsgesellschaft für Bau- und Düngestoffe im Jahr 1919 zurück. Die Unternehmen der Sievert SE beschäftigen an insgesamt 60 Standorten weltweit 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Osnabrück - Veröffentlicht von pressrelations