MagI3C-VDMM mit Power-Good-Funktion. Bildquelle: Würth Elektronik
Würth Elektronik eiSos
Würth Elektronik eiSos

Würth Elektronik erweitert MagI³C-Reihe – MagI³C Micro Power Module meldet Status

21.07.2020, 16:08


Würth Elektronik erweitert die Produktfamilie seiner MagI³C-Power-Module um eine kompakte 1-A-Version im LGA-6EP-Gehäuse. Die Besonderheit des Moduls (Typ 171010501): die Power-Good-Funktion. Über einen Pin zeigt das Modul an, ob sich die Ausgangsspannung im nominellen Bereich befindet.

Das Signal zur korrekten Ausgangsspannung kann von einem Mikrocontroller erfasst und verwendet werden, um Anwendungen zuverlässiger und effizienter zu machen. So kann der Ausfall eines Power Moduls schneller erkannt werden. Auch lässt sich eine sequenzielle Einschaltreihenfolge durch das Power-Good-Signal realisieren. Dadurch wird vermieden, dass mehrere Power Module an einer gemeinsamen Spannungsversorgung durch gleichzeitiges Einschalten eine Stromspitze erzeugen.

Hoher Wirkungsgrad
Das „Variable Step Down Micro Module“ (VDMM) liefert einen Ausgangsstrom von bis zu 1 A. Es arbeitet mit einer Eingangsspannung von 2,5 bis 5,5 V und die Ausgangsspannung kann zwischen 0,8 und 5,5 V variabel eingestellt werden. Das nur 3,2 x 2,5 x 1,6 mm große Modul behält über den gesamten Ausgangsstrombereich einen hohen Wirkungsgrad (bis zu 96 %) bei, indem es je nach Lastanforderungen automatisch zwischen den Betriebsarten wechselt. Es verfügt über eine integrierte Schutzschaltung, um Schäden durch Überhitzung, Überstrom-, Kurzschluss- und Unterspannung zu verhindern. Typische Anwendungen sind Point-of-Load-DC/DC-Applikationen von 5 oder 3,3 V Busspannungen, der Ersatz von Linearreglern, die Versorgung von I/O-Schnittstellen und MCUs, Versorgung von DSPs und FPGAs mit Hilfsspannung, portable Geräte und batteriebetriebene Anwendungen. Das Modul ist EMV-konform nach Norm EN55032 Klasse B/CISPR-32. Das LGA-6EP-Gehäuse des neuen MagI3C-VDMM stellt - unter Berücksichtigung des neuen Power-Good-Pins - eine Pin-kompatible Version der bisherigen 1- und 0,6-A-MicroModules dar.

Das MagI3C-VDMM mit Power-Good-Funktion ist sofort ab Lager ohne Mindestbestellmenge verfügbar. Kostenlose Muster können angefragt werden. Zu dem Produkt ist auch ein Evaluation Board erhältlich.

Über die Würth Elektronik eiSos Gruppe
Die Würth Elektronik eiSos Gruppe ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie und Technologie-Enabler für zukunftsweisende Elektroniklösungen. Würth Elektronik eiSos ist einer der größten europäischen Hersteller von passiven Bauteilen und in 50 Ländern aktiv. Fertigungsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika versorgen die weltweit wachsende Kundenzahl.
Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Widerstände, Quarze, Oszillatoren, Power Module, Wireless Power Transfer, LEDs, Sensoren, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Schalter, Taster, Verbindungstechnik, Sicherungshalter sowie Lösungen zur drahtlosen Datenübertragung.
Die Verfügbarkeit ab Lager aller Katalogbauteile ohne Mindestbestellmenge, kostenlose Muster und umfangreicher Support durch technische Vertriebsmitarbeiter und Auswahltools prägen die einzigartige Service-Orientierung des Unternehmens.

Durch die Technologiepartnerschaft mit dem Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler und die Unterstützung der Formula-Student-Rennserie zeigt das Unternehmen seine Innovationsstärke im Bereich eMobility
(www.we-speed-up-the-future.com).
Würth Elektronik ist Teil der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik. Das Unternehmen beschäftigt 7 300 Mitarbeiter und hat im Jahr 2019 einen Umsatz von 822 Millionen Euro erwirtschaftet.
Würth Elektronik: more than you expect!
Weitere Informationen unter www.we-online.de


Waldenburg - Veröffentlicht von pressrelations