infinidat
infinidat

Zerto optimiert seine Datenspeicherinfrastruktur mit Infinidat

30.10.2019, 14:06


Das Enterprise Storage System InfiniBox ersetzt 16 Speicher-Arrays und verbessert die Leistungsfähigkeit um zweistellige Prozentsätze

Infinidat, führender Anbieter von Datenspeicherlösungen im Multi-Petabyte-Bereich, hat seine Zusammenarbeit mit Zerto bekannt gegeben.
Der Anbieter von Disaster-Recovery- und Backup-Softwarelösungen ersetzte 16 Speicher-Arrays anderer Storage-Hersteller durch ein leistungsstarkes InfiniBox-Enterprise-Storage-System. Zerto hat durch die InfiniBox seine Storage-Infrastruktur nicht nur vereinfacht und ihre Verwaltung optimiert, sondern auch ihre Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit verbessert. Gleichzeitig verringert Zerto mit dem Einsatz der InfiniBox auch die Anforderungen an die Rechenzentrumsausstattung und schützt seine Architektur vor Veralterung. Zerto ist damit optimal für künftiges Wachstum gerüstet, ohne dass zusätzliche Hardware angeschafft werden muss.

„Wir haben nach etwas gesucht, um mehr aus unserer bisherigen Speicherumgebung herauszuholen. Dabei jonglierten wir mit 16 verschiedenen Speicherlösungen, was das Management zu einem Alptraum machte und sich auf unsere Leistung auswirkte“, erklärt Miki Gershgoren, Director of IT Infrastructure bei Zerto. „Nachdem wir unsere alten Storage-Arrays durch eine einzige InfiniBox ersetzt haben, konnten wir sofort enorme Verbesserungen auf breiter Front feststellen.
Sie verbesserte nicht nur unsere Bereitstellungsagilität und Mitarbeiterproduktivität, sondern konnte durch ihre Neural-Cache-Algorithmen auch die Leistung über die zweistelligen prozentualen Steigerungen hinaus verbessern, die wir bereits während der Testphase im Vergleich zu unserer alten Umgebung festgestellt hatten.“

InfiniBox Enterprise Storage Systeme heben die für Enterprise Storage üblichen Kompromisse zwischen Zuverlässigkeit, Kosten und - nach Maß skalierter - Leistung auf. Mit ihrer Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit, die zur Unterstützung der leistungsintensiven Workloads moderner Rechenzentren erforderlich sind, ermöglicht InfiniBox Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen, ihre Zeit für ihre Kunden und ihr Business zu nutzen, anstatt sich um die Verwaltung ihrer Speicher kümmern zu müssen.

Implementierung der InfiniBox F4260 in nur vier Monaten
Zerto installierte Anfang 2019 die InfiniBox F4260 Lösung im größten seiner vier Rechenzentren - einem Standort in Israel, der Entwicklungs- und Qualitätssicherungsteams (QS-Teams) bedient. Die Implementierung erfolgte in nur vier Monaten - dies entsprach der Hälfte der ursprünglich dafür geplanten Zeit, alle Labore und Entwicklungsumgebungen des Unternehmens in Betrieb zu nehmen.

„Wir freuen uns, dass wir so schnell und effizient Ergebnisse erzielen konnten“, ergänzt Gershgoren. „Eine zuverlässige und einheitliche Lösung, die sich zentral verwalten lässt, vereinfacht unsere Prozesse erheblich und ermöglicht es unserer IT-Abteilung, sich auf höherwertige Projekte zu konzentrieren. Und die Benutzerfreundlichkeit ist unübertroffen. Wir haben sehr positives Feedback von unseren internen Kunden erhalten.“

Geplantes Wachstum von mindestens 4 PB
Die InfiniBox Installation in Israel stellt die erste von mehreren Phasen dar, in denen Zerto die Konsolidierung von Storage-Arrays und die Skalierung zur Erfüllung seiner Geschäftsanforderungen plant. Die Hardware wurde mit 1 PB nutzbarem Speicherplatz zum Start und 2 PB im komprimierten Modus bereitgestellt - mit einem geplanten Wachstum von mindestens 4 PB im effektiven Speicher. In der weiteren Planung wird Zerto sein Rechenzentrum in Boston als nächstes modernisieren und prüft aktuell Upgrades für die Backup- und Disaster-Recovery-Funktionen seiner globalen Speicherinfrastruktur.

Durch die Konsolidierung von Systemen in einer einzigen Storage-Lösung und die Erweiterung der Storage-Architektur um beeindruckende Automatisierungsfunktionen, ist Zerto jetzt für jedes Zukunftsszenario gerüstet: Mit maximaler Flexibilität lässt sich die Speicherkapazität jederzeit einfach und unkompliziert erhöhen.

Weitere Informationen über die InfiniBox stehen hier zur Verfügung.

Über Infinidat
Infinidat wurde 2011 vom Pionier der Storage-Industrie, Moshe Yanai, gegründet und unterstützt Kunden dabei, das volle Potenzial ihrer Daten auszuschöpfen. Infinidats Software-orientierte Architektur, eine sich seit über 30 Jahren in der Entwicklung befindliche Revolution im Daten-Management-Design, löst den Konflikt aus widersprüchlichen Anforderungen - grösser, schneller und kostengünstiger - an Speicherlösungen. Die Technologie von Infinidat bietet nicht nur eine Latenzzeit von weniger als einer Millisekunde, sondern auch eine fast hundertprozentige Zuverlässigkeit (‚von sieben Neunen‘) und eine Hyperskale-Kapazität bei deutlich geringeren Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Storage-Technologien. Weitere Informationen finden Sie unter www.Infinidat.com.

Folgen Sie Infinidat für aktuelle Informationen auf folgenden Kanälen:

• Website: https://www.infinidat.com/de/about
• Blog: https://www.infinidat.com/de/blog
• Twitter: @INFINIDAT_EMEA
• LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/infinidat-emea/about/
• Facebook: https://www.facebook.com/infinidat/
• YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCHHZdTBjPoag8ecHFX3p-KA
• Partner: Infinidat Partnerseite


MA - Veröffentlicht von pressrelations


zurück
Druckversion